außer man tut es

mit:

Johannes Kirchberg & Frank Roder

Regie:

Sylvia Richter

 

 

 

 

 

„Er war ein Satiriker mit Herz“, schrieb der Schriftsteller Hermann Kesten über ihn, „ein Kinderfreund, der nie kindisch wurde, ein verzweifelter Optimist, der nie zu lachen vergaß, und einer der klügsten Sprecher unseres Jahrhunderts.”

Gedichte, Lieder, Satiren, Epigramme, Kinderbücher, Romane – Erich Kästner ist in allen Formen ein Meister. Johannes Kirchberg und Frank Roder nähern sich seinem Werk nicht ehrfürchtig, sondern so, wie es sich der Kabarettist und strenge Satiriker sicher gewünscht hätte: frech und eigen. „Die Menschen sind gut - nur die Leute sind schlecht“ Mit dieser Überzeugung Kästners kommt das Schiffs-Ensemble zu dem Schluss: „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“.

Ein höchst amüsanter und äußerst unterhaltsamer Abend für Kästner-Fans und alle, die es werden wollen.


Termine:

Fr, 4. November 2016
2. Weihnachtstag, Mo, 26. Dezember 2016
Sa, 25. Februar 2017
Mi, 1. März 2017
Mi, 12. April 2017
So, 4. Juni 2017


» Tickets
» Tickets online bestellen

Eine Produktion von:

Image