Einpacken, Frau Merkel!

Der Kanzlerchauffeur packt aus

mit:

Michael Frowin

Buch:

Philipp Schaller & Michael Frowin

 

 

 

 

 

 

 

 

Er ist der Chauffeur der mächtigsten Frau der Welt: Frowin!

Er hat den Logenplatz, wenn es um Informationen aus allererster Raute geht. Die NSA zapft Merkels Handy an – Frowin hört einfach mit. Und kennt die Kernfragen: Wer verkauft uns was? Und wie verkauft uns wer was warum? Ob Politik oder Supermarkt, ob Katastrophe oder Familienurlaub: Wir sollen konsumieren. Alternativlos zuschlagen. Und schlucken ohne zu kauen.

Selbst die Kanzlerin hat sich von Frowin nachts ins Outlet-Center fahren lassen. Jetzt ist die Mutti also shoppen und Frowin wartet. Und hat Zeit nachzudenken. Zum Beispiel über Sätze auf Kühlschrankmagneten: „Geld macht nicht glücklich“. Okay, das weiß jeder. Aber warum glaubt es dann keiner?

Gandhi hat gesagt: „Würde jeder seinen Besitz auf das einschränken, was er braucht, wären alle zufrieden.“ Aber wer sagt uns denn, dass das wenige, was wir schon haben, auch wirklich das wenige ist, was wir haben müssen, um damit zufrieden zu sein? Nein: Um irgendwann glücklich zu sein, können wir gar nicht anders: Wir müssen immer mehr kaufen, um irgendwann zufrieden zu sein mit dem Besitz, der dann aber eingeschränkt ist auf das wenige, was wir brauchen, damit wir zufrieden sind mit dem, was wir haben. Das stimmt zwar, passt aber auf keinen Kühlschrankmagneten!


Frowin

Bekannt ist er aus der MDR-TV-Satiresendung „Kanzleramt Pforte D“: Michael Frowin, der Kanzler-Chauffeur. Jahrelang als Autor, Kabarettist und Regisseur in den besten Ensembles der Republik unterwegs (Distel/Berlin, Kom(m)ödchen/ Düsseldorf, Herkuleskeule/Dresden, academixer/Leipzig u.a.), als Künstlerischer Leiter für das Hamburger Theaterschiff verantwortlich und in bereits sieben Kabarett-Chanson-Programmen zu sehen. Dies ist sein zweites Solo-Programm als Kanzler-Chauffeur nach „Anschnallen, Frau Merkel!“.


Pressestimmen

Frowin ist ein Fünf-Sterne-Vergnügen.
Der Mann kann’s!

frowin.de



Termine:

Sa, 31. Dezember um 18 Uhr
Mi, 11. und Do, 12. Januar 2017
Do, 2. und Fr, 3. Februar 2017
Fr, 10. März 2017
Mi, 15. März 2017
Sa, 8. und So, 9. April 2017
Do, 11. und Fr, 12. Mai 2017
Fr, 16. und Sa, 17. Juni 2017


» Tickets
» Tickets online bestellen

Eine Produktion von:

Theaterplatz