Kultursommer: GENUSS

Musikkabarett über alles, was reingeht

mit Bodil Strutz & Axel Pätz

Seit rund 300.000 Jahren gibt es den Menschen. Seitdem isst er, schlemmt und genießt.

Seit rund 300.000 Jahren gibt es den Menschen. Seitdem isst er, schlemmt und genießt. Vor 13.000 Jahren hat er sich das erste Feierabend-Bier gebraut und seit 8000 Jahren kippt er auch noch Wein obendrauf. Nüchtern betrachtet hat ihn das zwar nicht weit gebracht: Vom Homo Primitivo zum Smoothie-Schlürfer – dennoch beschäftigt ihn bis heute kaum etwas so sehr, wie das, was er sich täglich in den Schlund schiebt. Kein Wunder. Denn Essen und Trinken verspricht vor allem eins: Puren Genuss. Und den haben Dichter und Kabarettisten durch alle Zeiten und in allen Facetten zu Versen verpanscht, zu Pointen verwurstet und in Songs lustvoll ausgeschlachtet. Kurz: Da hat sich ganz schön was zusammengebraut. Wenn also Bodil Strutz und Axel Pätz im neusten Musik-Kabarett des Theaterschiffs die Korken knallen und die Sau raus lassen, dann wird das garantiert keine trockene Angelegenheit! Da muss nicht alles raus, sondern erst mal alles rein!

  • Bodil Strutz
    Bodil Strutz
    Die gebürtige Hamburgerin wurde an der Stage School Hamburg in Tanz, Gesang und Schauspiel ausgebildet. Abgesehen von sehr kurzen, nicht ernst zu nehmenden Abschweifungen in Richtung Zahnärztin und Springreiten, hatte sie schon als Kind keinen anderen Berufswunsch als Schauspielerin zu werden. Und weil sie auch bald ihre Leidenschaft fürs Tanzen und die Freude am Singen entdeckte, absolvierte sie schließlich die Musicalausbildung an der Stage School Hamburg. Seither spielt sie sich, häufig in freien Projekten, durch die verschiedensten Genres: Klassiker, Boulevard, Krimi, Revue, Lesungen, Performance und Dokumentartheater. Sie war mehrere Jahre Teil der, in der Nähe von Bremerhaven ansässigen Künstlergruppe "das letzte Kleinod" und ist seit 2011 regelmäßig an den Mainzer Kammerspielen engagiert. Am Hamburger Theater für Kinder ist sie in verschiedenen Musiktheater Produktionen zu sehen.
  • Axel Pätz
    Axel Pätz
    Axel Pätz, Jahrgang 1956, tourt seit Jahren als Musikkabarettist mit eigenen Liedern und satirischen Texten durch den deutschsprachigen Raum und ist mit zahlreichen Kabarett- und Kleinkunstpreisen ausgezeichnet. Mit seinen Soloprogrammen bespielt er alle namhaften deutschen Kabarettbühnen wie die Münchner "Lach - und Schießgesellschaft", das "Kom(m)ödchen" in Düsseldorf oder die "Wühlmäuse" in Berlin. Im TV war er zu Gast bei den WDR "Mitternachtsspitzen", dem BR "Schlachthof", SR "Alfons und Gäste" und "Nuhr" im Ersten u.a.. Gerne unternimmt Axel Pätz Abstecher ins Ensembletheater, zuletzt als Bänkelsänger in einer Inszenierung von Daniel Kehlmanns "Tyll" am Ernst-Deutsch-Theater oder beim Theaterschiff Hamburg.
Leider noch keine Informationen verfügbar

Das Theater

Das Theaterschiff Hamburg - Europas einzige hochseetüchtige Bühne. Das traditionsreiche Kabaretttheater liegt mitten in Hamburg vor Anker und begeistert mit abwechslungsreichem Programm, spielfreudigem Ensemble und hochkarätigen Gästen.

Immer aktuell Bleiben?

Auf Facebook finden Sie unsere aktuellen Posts und können uns liken, kommentieren und direkt mit uns in Kontakt treten.